Gua sha

Was ist Gua Sha

Gua Sha ist eine Behandlungsmethode des Schabens auf der Körperoberfläche. Meist wird Gua Sha mit einem chinesischen Suppenlöffel ausgeführt.

Wie funktioniert Gua Sha

Zuerst wird die Haut eingeölt. Der Löffel wird in linienförmigen Bewegungen über die Haut gestrichen. Die Streichungen werden an schmerzhaften Stellen oder entlang der Meridiane ausgeführt um dort "gestautes Blut" in Bewegung zu bringen.

Wie wirkt Gua Sha

Gua Sha löst meist eine tiefe Entspannung und eine intensive Wärme aus. Schmerzen und Bewegungseinschränkungen durch Blut-Stagnationen werden dabei gelöst. 

Durch die intensive Erwärmung wird Kälte und Feuchtigkeit aus dem Körper ausgeleitet und das Immunsystem wird aktiviert.

Gua Sha wird vor allem bei akuten Erkältungskrankheiten, starken lokalen Verspannungen, Schmerzen und Bewegungseinschränkungen angewendet.